Der Twin Cup mit der Z650

11.07.2018

Der Twin Cup mit der Z650

In der Saison 2018 wird eine Rennserie mit Namen Twin Cup organisiert und in Zusammenarbeit mit Kawasaki Deutschland und Suzuki Deutschland durchgeführt. Gefahren wird entweder mit einer Kawasaki Z650 oder einer Suzuki SV650. Ziel der Rennserie ist es, am Ende des Jahres den Twin Cup-Meister zu küren.
 

Die Rennserie Twin Cup umfasst sechs Veranstaltungen mit je zwei Wertungsläufen, die sich in der Regel auf zwei oder drei Tage verteilen und jeweils an Wochenenden stattfinden. Die Wertungsläufe beinhalten jeweils ein oder zwei freie Trainings, zwei Zeittrainings und zwei Rennen. Die jeweilige Fahrzeit kann auf den verschiedenen Rennstrecken variieren. Geplant sind verschiedene Rennstrecken in Deutschland und dem angrenzenden Ausland.

INFOS ZUM TWIN CUP

Wer sich für den Cup einschreiben möchte, muss mindestens 14 Jahre alt sein und die Inter-/A-/B-Lizenz einer FIM-Mitgliedsföderation besitzen. Das Paket für 9.990 € beinhaltet eine neue Kawasaki Z650, Modelljahr 2018 (mit Tageszulassung) sowie zahlreiche Umbauteile für Fahrwerk und Motor, eine Verkleidung und eine Arrows-Komplettauspuffanlage. Dazu kommt ein noch umfangreiches Fahrerlager-, Bekleidungs- und Schmiermittelpaket. Wenn bereits eine Kawasaki Z650 (Modelljahr 2017 oder 2018) vorhanden ist, kann der Cup-Teilnehmer auch Paket 2 wählen. Im Preis von 5.100 € sind dann alle Bestandteile aus Paket 1 (exklusive Motorrad) enthalten. Die Motorräder werden bei Kawasaki Deutschland in Friedrichsdorf oder bei einem Kawasaki-Vertragspartner nach Wahl umgebaut.
 Das Anmeldeformular steht online unter www.anmeldung.ps-track-events.de